» workshop_hfg_schwaebisch_gmuend_2005
This site relies heavily on Javascript. You should enable it if you want the full experience. Learn more.

workshop_hfg_schwaebisch_gmuend_2005

VVVV workshop der laborwoche HFG schwäbisch gmünd (21-25.11.2005)

unser ziel im 5tägigen workshop ist der bau einer medieninstallation mittels VVVV. als homage an Der Lauf der Dinge von peter fischli und david weiss wollen wir eine selbstablaufende graphisch bis physikalische kettenreaktion bauen.

den workshop betreuen Joreg (einer der entwickler von VVVV) & Benedikt (im6/ex MESO praktikant/gerade im erasmus)

vorab für alle

  • neuste VVVV version downloaden
  • unter documentation die tutorials anschauen
  • gedanken machen/ideen sammeln für unser inhaltliches ziel = kettenreaktion

workshop tagebuch

mo

  • kurze präsentation von exemplarischen projekten die mit VVVV entwickelt wurden, um die möglichkeiten zu erahnen.
  • einführung in die benutzeroberfläche und besonderheiten von VVVV

leberkaas mit kartoffelpüree

di

schnitzl mit nudln an tomatensauce

  • zusammenlegung mit workshop-gruppe: experimentelle schnittstellen
  • motivationsfilm Der Lauf der Dinge (30 min)
  • motivation nicht ausreichend für kettenreaktionsprojekt.
  • annahme der partnergruppen idee: interaktive projektion a la lightning district
  • einteilung in 3 gruppen zur ausarbeitung verschiedener projektions-ideen. eine weitere gruppe übernimmt das video-tracking
  • einigung auf überthema "wachstum" für alle projektionen.

mi

  • nicht eingelegtes veto gegen das überthema "wachstum" stellt sich als grobe fahrlässigkeit des workshopleiters heraus. (note to self: "wachstum" ist kein geeignetes thema für einen vvvv einführungs workswhop)

nudlauflauf

  • bene und joreg patchen und lernen selbst am meisten. lernerfolg der teilnehmer nicht optimal. aber es gibt kein zurück!

do

  • ausbaden

fisch mit kartoffel

  • erster probeaufbau klappt +-. theoretische möglichkeit der realisierung aufgezeigt. tracking wie vorhergesagt problematisch.

fr

  • die ergebnisse (minus trackingpatches zum selber testen mit der maus): waxtum.zip
  • im testsetup (siehe video) hat das trautner-tracking mit dem _raster-patch ganz gut funktioniert
  • die beiden anderen patches basierten auf contour-tracking, welches wir im grossen setup in der gegebenen zeit mit gegebenen mitteln nicht zum laufen brachten. hier ist die lichtsituation sehr entscheidend. und der contourknoten braucht etwas pflege. still more to come.

anonymous user login

Shoutbox

~3h ago

joreg: reminder: 7 days left in this call for residency: vvvvertigo-starts-residency-2019 #vvvv #vl #xenko

~19h ago

u7angel: @synth, why not ?

~19h ago

synth: Is DX11 Multiscreen boygrouping a thing? Just asking before starting a forum treat.

~1d ago

Elias: new beta38 is out: vvvv50beta38

~3d ago

joreg: sunday afternoon...best time to apply for a #vvvv #vl #xenko residency: vvvvertigo-starts-residency-2019

~5d ago

joreg: @microdee: yep i think the site takes user submissions..

~5d ago

microdee: @joreg: it's missing FlareTic... ;)

~5d ago

joreg: @motzi yeah, welcome to my life..

~5d ago

motzi: @joreg: i'm tempted to look into PraxisLIVE :)