» meso-BASF HV06
This site relies heavily on Javascript. You should enable it if you want the full experience. Learn more.

meso-BASF HV06

note: This is the original press information by our valued client, CIRC Corporate Experience. Currently in german only. For more info about Circ projects, visit their site!

image (c) by CIRC Corporate Experience

PRESSEINFO

BASF-Welt im Astronauten- Blick der Aktionäre

Kugel als Leinwand – BASF präsentiert zur Hauptversammlung eine Pionierarbeit in der digitalen Foto-Projektion

Im Rahmen der 54. ordentlichen Hauptversammlung der BASF Aktiengesellschaft am 4. Mai 2006 im Congress Centrum Rosengarten in Mannheim wurde eine neuartige Darstellungsoption präsentiert.

Nach einer Idee der Kreativ-Agentur circ corporate experience aus Wiesbaden entstand unter BASF-Leitung erstmalig eine 360° Voll-Kugelprojektion, eine Pionierarbeit in der Unternehmensdarstellung der BASF Aktiengesellschaft.

Neben der Erddarstellung, die den Blickwinkel eines Astronauten ermöglicht, wurden Bildmotive aus der BASF-Welt, eine Weltkarte der BASF-Standorte sowie weitere Aufnahmen zum Thema „Mensch und Natur“ auf die Kugel projiziert.

Eine von meso digital interiors, Frankfurt/Main, entwickelte Computersoftware berechnet die aufwendige Kugelprojektion in Echtzeit, so dass der Erdball beliebig gedreht werden kann. Diese Software ermöglicht Effekte, wie z.B. das Verschieben der Tag- und Nachtgrenze oder das Einblenden von Wolkendecken. Zwei Projektoren bespielen den Nord- und Südpol, vier weitere Projektoren bespielen die Erdkugel entlang der Äquatorialebene.

Das Team Forum e3 um Hans Reitz, (Creativ Director, circ corporate experience) arbeitete an der Umsetzung des faszinierenden Kunstobjekts „Weltwunder“. Hierzu gehörten 3deluxe graphics (Wiesbaden), Heinrich Fiedeler Industrial Design (Wiesbaden) und folgende Leistungspartner: Setcon Event & Expodesign (Hünxe), meso digital interiors (Frankfurt/Main) und Gahrens & Battermann (Köln).

Daten und Fakten zur Erdkugelprojektion

  • Die gezeigte Erdkugel hat einen Durchmesser von 3,80 m und wiegt 27 kg. Der Modell- Maßstab ist 1:33.333.333 (1 cm = 33 km).
  • Der Mond würde diese Erdkugel in einem Radius von 114 m umkreisen und hätte einen Durchmesser von 1 m.
  • Die Sonne stünde in 44,5 km Entfernung und hätte einen Durchmesser von 1,3 km, die Venus würde sich der Erdkugel auf 12 km nähern und der Mars auf 23 km.
  • Die Texturen sind Satellitenaufnahmen der Nasa aus dem Monat Mai.

image (c) by CIRC Corporate Experience

Visible Earth Images by Reto Stockli, NASA Earth Observatory. Earth's City Lights Data courtesy Marc Imhoff of NASA GSFC and Christopher Elvidge of NOAA NGDC. Earth's City Lights Image by Craig Mayhew and Robert Simmon, NASA GSFC.http://visibleearth.nasa.gov

anonymous user login

Shoutbox

~14h ago

weareallclowns: has anyone used avr-gcc with vvvv? thinking about uploading a vvvv sketch to arduino

~2d ago

motzi: @udo2013: you can't change the resolution of the standard DX11 renderer (res=window size). use temptarget renderer + preview instead

~2d ago

Tamoeba Kale: Is it possible that i am missing thew whole "animation" category nodes? how?

~3d ago

udo2013: hello. is there a way to change the fullscreen resolution of renderer dx11? found no possibility + can not be opened.

~3d ago

tekcor: @joreg vl.glTF loader looks intense inside, but is red in b36.

~3d ago

MultiNIL: @joreg sure!

~4d ago

joreg: @MultiNIL supa! can we have this as a gallery entry? 24

~4d ago

MultiNIL: forgot to share: our very first vvvv project, digital-hybrid-airhockey-table: https://vimeo.com/210617286 making of: https://vimeo.com/269974764

~4d ago

dawoof: looking for a VJ/performer for the 1st of june for 1 hour in Amsterdam for a Conference, Hit me up +649241940

~4d ago

tekcor: @joreg cool seems like i missed that one. such a good shader resource